Schweinefilet Sous Vide
Schweinefilet Sous Vide mit Rosenkohl und Karotten

Schweinefleisch ist eines der beliebtesten Fleischsorten in Deutschland. Und besonders lecker wird Schweinefleisch, wenn es Sous Vide gegart wird. Dafür nehmen wir aber nicht irgendein Schwein, sondern das Beste vom Schwein – nämlich das Schweinefilet.

Schweinefilet zeichnet sich durch seine zarte Fleischstruktur aus und, wenn es richtig gut gemacht ist, schmilzt es förmlich auf der Zunge. Besonders gut wird Sous Vide gegartes Schweinefilet. Und das auch nahezu jedesmal. Quasi eine Gelinggarantie. Mit unserem Rezept gibt es somit an der Festtagstafel keine langen Gesichter, sondern mindestens ein begeistertes “LECKER”.

Als Sauce empfehle ich – besonders zu Festtagen – eine Kirsch-Schokosause (aber bitte keinen Sauerkirschsaft nutzen) – oder auch eine Rotwein-Schokosauce. Weitere Anregungen wären eine Bratensauce oder aber auch eine leckere Pilz-Sauce.

Als Beilage kann man sehr gut Kartoffeln, Kartoffelstampf oder auch Knödel reichen. Dazu leckeres Gemüse wie z.B. Brokkoli, Blumenkohl, Rotkohl aber auch Rosenkohl schmeckt sehr gut dazu.

Schweinefilet Sous Vide

Vorbereitungszeit15 Min.
Garzeit2 Stdn.
Portionen: 2 Personen

Equipment

  • Sous Vide Garer / Sous Vide Stick
  • Vakuumierer
  • Bratpfanne
  • ggfs. Topf für Sous Vide Stick

Zutaten

  • 1 Schweinefilet
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Rosmarinzweige

Anleitungen

  • Heizt zum Start das Wasserbad auf eine Temperatur von 62°C auf. In der Zwischenzeit bereitet ihr alles weitere vor.
  • Schweinefilet mit Wasser waschen, trocken tupfen und auf ein Brettchen legen.
  • Reibt das Filet jetzt mit etwas Olivenöl ein.
  • Ein wenig mit Salz und Pfeffer würzen. Und mit Rosmarinzweigen belegen.
  • Jetzt nur noch das Schweinefilet in den Vakuumbeutel und vakuumieren.
  • Den Vakuumbeutel nun ins Wasserbad legen.
  • Ca. 1,5-2 Stunden garen lassen. (zur Gartabelle für weitere Infos)
  • Den Beutel entnehmen und das Fleisch in einer heißen Pfanne von beiden Seiten mit etwas Öl sehr kurz scharf anbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  • Nun nur noch das Filet in Scheiben aufschneiden und mit einer Sauce servieren.

Notizen

In meinem Vakuumierer Test und Sous Vide Stick Test findet ihr passende Geräte.

Lasst es euch schmecken!

Hier gehts zu weiteren Sous Vide Rezepten.

Teilen