MELISSA Sous-Vide Edelstahl Profi

Der MELISSA Sous-Vide Edelstahl Profi gehört zu den kompakten Thermalisieren. Sein zeitloses Design und der ansprechende Preis machen ihn sehr interessant für den Einsteiger ins Sous-Vide garen.

Melissa Sous-Vide Garer
*

 

Maße und Volumen
Der Melissa Sous-Vide Garer kann mit seinen kompakten Maßen von 42x29x21 cm in fast jeder Küche untergebracht werden. Mit einem Wasservolumen von ca. 6 Litern kann er somit eine Familie von 4-5 Personen sättigen.

Der Aluminium Innentopf kommt mit einer Antihaftbeschichtung daher, so dass die Reinigung zum Kinderspiel wird. Leider ist dieser nicht herausnehmbar.

Temperatur
Auch bei den Temperaturen hat der Hersteller seine Hausaufgaben gemacht. Das Gerät lässt sich im Temperaturbereich von 40-90°C denkbar einfach über das LED Bedienfeld einstellen. Dies geschieht in 1°C Schritten. Auch lässt sich bei diesem Garer die aktuelle Wassertemperatur ablesen – was in dieser Preisklasse durchaus nicht zum Standard gehört und somit lobend erwähnt werden muss. Die Temperaturabweichungen bewegen sich im normalen Rahmen bei max. 1°C.

Leistung
Mit einer Leistung von 520 Watt bewegt sich der Melissa Garer im guten Mittelfeld. Die Wartezeit lässt sich deutlich verkürzen, in dem man schon vorgewärmtes Wasser in den Topf füllt.

Timer
Der Timer reicht mit bis zu 72 Stunden für so gut wie jedes Gericht. Hier sollte niemand Probleme haben. Einzustellen ist dieser leider nur in 30 Minuten Schritten.

In der Zeitschrift Haus&Garten Test wurde dieses Gerät mit der Note 1,8 getestet. Es wird lobend die einfache Handhabung erwähnt und das Garen ist sehr energieeffizient. Im Test ging dieser Sous-Vide Garer sogar als Preis-/Leistungssieger hervor.

Nutzer loben:

  • durchweg begeistert über das Garergebnis
  • der Preis ist sehr gut für die gebotene Leistung
  • gute Verarbeitung
  • zeigt die aktuelle Temperatur an
  • hält die Temperatur sehr konstant und weicht kaum ab

Nutzer kritisieren:

  • der mitgelieferte Halter ist mit 3cm für einige Steaks zu klein
  • Timer nur in 30 Minuten Schritten einstellbar

Fazit
Auch bei diesem Sous-Vide Garer sollte man vor dem Start schon warmes Wasser einfüllen, um die Aufwärmphase zu beschleunigen. Ansonsten gibt es eine klare Empfehlung für den preisbewussten Koch. Es gibt durchweg nur positives sehr gutes Feedback – was deutlich für diese Garer spricht. Bei der Suche nach kritischen Stimmen sucht man ungewöhnlich lange. Und auch Features wie die Anzeige der aktuellen Temperatur sind in diesem Preissegment kein Standard.

Vergleiche weiterer Geräte und weitere Produktdaten gibts hier: Sous-Vide Garer Vergleich.

Teilen