Melissa Sous-Vide Stick

Auch Melissa hat einen Sous-Vide Stick in seinem Sortiment. Dieser kommt in einem schönen Edelstahl-Look mit einer schwarzen Front daher und überzeugt durch seine kompakten Maße.

 

Melissa Sous-Vide Stick
*

 

Maße und Volumen

Mit Abmessungen von 42x21x11,4cm ist der Sous-Vide Stick von Melissa sehr kompakt und kann ganz einfach verstaut werden. Dieser Stick kann eine Wasserkapazität von bis zu 19 Litern umwälzen. Beachtet sollte man auf jeden Fall die Mindesthöhe des Topfes. Diese beträgt um die 16cm.

Temperatur

Melissa gibt beim Sous-Vide Stick einen Temperaturbereich von 25-99°C an. Dies reicht für alle Gerichte – vom Fisch bis zum Braten. Einstellen lässt es sich sehr einfach und in 0,1°C Schritten.

Die Temperaturgenauigkeit wurde leider nicht angegeben. Berichte von Kunden liegt diese aber bei guten +- 1°C.

Leistung

Bei der Leistung liegt Melissas Sous-Vide Stick der direkten Konkurrenz etwas hinterher. Bei 800 Watt benötigt es in einem großen Topf lange, um das Wasser zu erhitzen. Mit schon vorgewärmten Wasser kann man diesem aber entgegenwirken.

Timer

Der Timer ist funktional und schaut gut aus. Die Zeit kann minutengenau eingegeben werden und kann bis zu 99 Stunden vorprogrammiert werden.

weitere Eigenschaften

Der Melissa Sous-Vide Stick besitzt einen Trockenlaufschutz. Dies ist eine sehr wichtige Eigenschaften, um das Gerät nicht heißlaufen zu lassen, wenn sich zu wenig Wasser im Topf befindet.

Nutzer loben

  • guter Preis
  • gute Garergebnisse
  • tolles Design
  • handlich

Nutzer kritisieren

  • geringe Wattzahl
  • tlw. Softwareprobleme, so dass es Probleme mit der Temperaturregelung kam

Fazit

Optisch und Preislich macht der Melissa Sous-Vide Stick einiges her. Aufgrund einiger negativer Berichte auf Amazon kann ich dieses Gerät leider nicht mehr zu 100% empfehlen.

 

Teilen